WordPress 4.1 – „Dinah“ ist da

Die neuste Version von WordPress wurde der Jazz-Sängerin Dinah Washington gewidmet. Neu sind in dieser Version ein neues Standard-Theme als auch ein optimierter Modus zum Schreiben, welches Ablenkungen beim Schreiben unterbinden soll.

Neues Standard-Theme in WordPress 4.1: „Twenty Fifteen“

[Bild]

Das neue Standard-Theme in WordPress 4.1 heißt „Twenty Fifteen“. Die Oberfläche wird dominiert von Weiß und soll hauptsächlich die Blogger ansprechen, die eher ihren Inhalt und ihre Texte im Vordergrund sehen möchten. Das Reponsive-Design sorgt für eine Optimierung der Darstellung auf Tablet, Smartphone und PCs.
Eine Neuerung für Vielschreiber hat WordPress 4.1 auch zu bieten, es gibt eine ablenkungsfreie Umgebung. Diese ermöglicht dem Schreiber ungestört tippen zu können, ohne nebenbei von anderen Sachen beeinflusst zu werden. Hierfür werden im sogenannten „Distraction-free Mode“ störende Schaltelemente ausgeblendet. Diese erscheinen direkt wieder, sobald man diese benötigt.

[Bild]

Das hat WordPress 4.1 sonst noch zu bieten

Viele Neuerungen sind nicht so offensichtlich. Das Content Management System gibt es nun in über 40 Sprachen. Im Menü über die allgemeinen Einstellungen kann man die Sprache wechseln. Außerdem besteht die Möglichkeit eines universellen Logouts. Dies bedeutet ab jetzt kann man sich von überall aus generell anmelden. Besonders praktisch ist diese Funktion, wenn man sich nicht mehr sicher ist, ob man sich an einem öffentlichen PC abgemeldet hat. In den Text kann man ab sofort auch Vine-Videos einbinden. Dies stellt sich genauso einfach da, wie das Einfügen von einer URL in einer eigenen Zeile. WordPress 4.1 steht nun mit seinen Neuerungen zum Download bereit.