Es ist besonders wichtig, dass Sie ein WordPress Backup erstellen und das regelmäßig. Ich habe es mir zur Gewohnheit gemacht vor Website Änderungen eine WordPress Datensicherung durchzuführen. So kann ich jederzeit auf einen älteren Stand zurück sichern.

Durch die Installation von einem Plugin, Theme oder dem Einspielen eines Update kann es unter Umständen mal zu einem Fehler kommen. Daher ist es besonders wichtig ein Backup zu erstellen.

Ich empfehle Ihnen wöchentlich ein WordPress Backup durchzuführen. Wenn Sie viele Änderungen in WordPress vornehmen ist es sogar besser dieses täglich auszuführen.

Doch wie können am einfachsten ein Backup in WordPress erstellen?

Suchen Sie nach dem kostenfreien Plugin namens Akeeba Backup. Der Vorteil dieses Plugin ist, dass es nicht nur die Daten Ihrer Website (Bilder, Grafiken, …) sichert sondern auch die mySQL Datenbank, die Ihre WordPress Website benötigt. Die Datensicherung können Sie mir nur fast einem Klick starten und im Notfall auf einfache Weise wieder zurückspielen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit sich das Paket herunterzuladen und auf einen anderen Server zu laden. Anschließend startet ein Installationsassistent.

Eine automatische Datensicherung ist immer besser als die WordPress Website manuell zu sichern. Man kann es nicht vergessen. Auch hier gibt es bei Akeeba Backup die Möglichkeit einen Zeitplan zu erstellen, in welchem Intervall WordPress ein Backup erstellen soll.